Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

                 Atemmeer - die Wohlfühloase

                Ute Frank

Der große Trip: Tausend Meilen durch die Wildnis zu mir selbst (Cheryl Strayed)

Veröffentlicht am 08.06.2017

In der Ferienzeit habe ich heute einmal eine Empfehlung der anderen Art: Der Roman einer Frau, die eine Wanderung auf dem PCT (Pacific Crest Trail) unternahm, um sich selbst zu heilen. Eine spannende Lektüre, die vielleicht auch jeden Einzelnen ein wenig zur Selbsterkenntnis führt.

Aus dem Inhalt:  „Die Frau mit dem Loch im Herzen, das war ich.“ Gerade 26 geworden, hat Cheryl Strayed das Gefühl, alles verloren zu haben. Und so trifft sie die folgenreichste Entscheidung ihres Lebens: die mehr als tausend Meilen des Pacific Crest Trail zu wandern, durch die Wüsten Kaliforniens, über die eisigen Höhen der Sierra Nevada, durch die Wälder Oregons bis zur „Brücke der Götter“ im Bundesstaat Washington – allein, ohne Erfahrungen und mit einem Rucksack auf dem Rücken, den sie „Monster“ nennt. Diese Reise führt Cheryl Strayed bis an ihre Grenzen und darüber hinaus ...

Ganzen Eintrag lesen »

Bewahre dir dein inneres Strahlen - für ein Leben ohne Stress, Krisen und negatives Denken

Veröffentlicht am 23.05.2017

Ein Buch von Doreen Virtue

Aus dem Inhalt: Schwierige Beziehungen und herausfordernde Lebensumstände erzeugen Stress und führen zu psychischen und emotionalen Verletzungen. In diesem wegweisenden Buch zeigt die ausgebildete Psychologin und Familientherapeutin Doreen Virtue, wie Sie sich dieser Verletzungen bewusst werden und sie wieder heilen können. Das Buch bietet natürliche und wissenschaftlich erprobte Methoden, um den Stresslevel zu senken und das Leben wieder in Einklang zu bringen. 

Ein Ein Buch, um den Funken der Lebensfreude in sich (wieder) zu entfachen. 

 

http://amzn.to/2qQWqvl

Ganzen Eintrag lesen »

Wahre Stärke muss nicht kämpfen von Barbara Berckhan

Veröffentlicht am 09.05.2017

Heute gibt es einmal wieder eine Buchempfehlung zum persönlichen Wachstum.

Aus dem Inhalt:  Wer immer nur nett ist und macht, was andere von einem wollen, verrät seine eigenen Bedürfnisse und lässt sich steuern, anstatt selbst die Richtung zu bestimmen. Um aus der Opfer-Rolle und des Fremdbestimmtseins herauszukommen, braucht es innere Stärke und Souveränität. Stärke erspart uns Kämpfe, denn bereits bevor es zu einem Konflikt kommt, wird deutlich, dass man seinen inneren Standpunkt gefunden hat und diesen vertreten kann. Bestseller-Autorin Barbara Berckhan zeigt in ihrer gewohnt kurzweiligen Art anhand vieler lebensnaher Geschichten die kraftvollsten Strategien, um im Umgang mit anderen souverän aufzutreten, Grenzen zu setzen und innere Sicherheit zu gewinnen. Das Stärke-Training für die Seele, nicht nur für große Konfliktsituationen und Krisen, sondern vor allem für die kleinen, alltäglichen "Hätte ich mal was gesagt"-Situationen, die einem das Leben so schwer machen können.

 

 

Ganzen Eintrag lesen »

Das Karma, meine Familie und ich

Veröffentlicht am 20.03.2017

Eine amüsante Lektüre, um sich tiefer mit der Philosophie des Yoga zu beschäftigen. Meine Empfehlung für alle, die sich ein wenig mehr mit Yoga beschäftigen wollen. Die jahrtausendalte Tradition wird hier auf das Leben in der heutigen Zeit übertragen und verständlich gemacht. 

Aus dem Inhalt:

Kinder, Chaos und Karriere: Wie viele Menschen suchte Stephanie Schönberger ihren Ausgleich beim Yoga. Doch bald wurde ihr klar: Sich nur
auf den Kopf zu stellen reicht nicht aus, um Ruhe in die Gedanken zu bringen. Erst als sie die faszinierende Welt des uralten Yoga-Wissens 
Indiens für sich entdeckte, veränderten sich ihr Blick auf die Welt und ihr Verhalten nachhaltig. Nachdenklich-ermutigend und gespickt mit einer Portion Selbstironie nimmt sie ihre Leser mit auf den Weg zu einem gelassenen, liebevollen Umgang mit sich selbst und der ganzen Familie.

 

Ganzen Eintrag lesen »

Ein Buch für das tägliche Leben

Veröffentlicht am 20.02.2017

Akzeptieren was ist - loslassen und inneren Frieden finden

Entspannt und wach im Hier und Jetzt
»Das größte aller Wunder ist es, lebendig zu sein. Achtsamkeit ermöglicht uns, dieses Wunder zu berühren.« Thich Nhat Hanh 
Akzeptieren, was ist, bedeutet eine Einladung zu persönlicher Entwicklung und innerem Frieden. Statt zu grübeln, was hätte sein können, wenn ..., beginnen wir zu erkennen, was wir tun können, um die Situation zu verbessern. Wir fragen nicht mehr Warum oder Warum ich? , sondern Wozu? und Was jetzt? . Die Freude des Loslassens: ein praxisnaher Weg zu mehr Gelassenheit.

Ein Buch, welches uns hilft, sich dieses allzeit präsenten und leider so schwierigen Thema anzunehmen. Im praktischen Taschenbuch-Format ist es schnell und gut zu lesen. 

Ganzen Eintrag lesen »

Meine Empfehlung für Frauen zwischen 40 und 50 Jahren

Veröffentlicht am 01.02.2017

In der Lebensmitte sind viele Frauen auf der Suche nach sich selbst. Es gibt unzählige Literatur mit Ratschlägen zur Selbstoptimierung. In meiner literarischen Empfehlung möchte ich nun gleich zwei ganz andere Bücher vorschlagen. Beide geschrieben von Ildikó von Kürthy, zeigen sie trotz unterschiedlicher Inhalte deutlich auf, welchen Zwängen wir uns meist unbewusst unterwerfen. Ewige Jugend, Schlankheits- und Diätenwahn sind nur zwei Beispiele dazu, die ich hier anführen möchte. Was dabei auf der Strecke bleibt sind wir selbst und unser Leben... Ein todernstes Thema auf humorvolle Weise aufs Korn genommen! Unbedingt empfehlenswert!

Zum weiterlesen:

     und  

Ganzen Eintrag lesen »

Ich muss nicht alles glauben, was ich denke

Veröffentlicht am 30.01.2017

das Grübeln beenden, gelassen leben.

 

Heute empfehle ich ein sehr kurzweiliges Buch, in dem wichtige Erkenntnisse kompakt und verständlich dargestellt werden. Für alle, die gerne einen Weg hätten, denn inneren Kritiker auszuschalten, der uns das Leben oft so schwer macht.  Es ist nach meinem Empfinden ein sehr yogisches Buch, welches letztendlich auf seine Art und Weise auch zur absoluten Gedankenstille führen möchte. Auf einfache und heitere Art geschrieben, kann es uns tatsächlich zu einem gelasseneren Leben verhelfen. 

Inhalt:

In jeder Minute unseres Tages schwirren uns Gedanken im Kopf herum, die uns manchmal ganz wirr, traurig oder aggressiv machen. Unser Geist ist ein kleiner Diktator, der uns nach allen Regeln der Kunst traktiert und manchmal fest im Griff hat. Kurzweilig und humorvoll lädt Serge Marquis uns dazu ein, diesem Mechanismus mit ganz einfachen Mitteln auf die Schliche zu kommen. Und zwar, indem wir lernen, Gedanken als das erkennen, was sie sind – nichts als das. Gedanken sind keine Tatsachen. Es liegt an uns, ob wir ihnen Glauben schenken oder nicht. Wenn wir das verinnerlicht haben, können wir zu innerer Ruhe und Gelassenheit zurückfinden.
 
Ganzen Eintrag lesen »

Glücksgefühle auch an trüben Wintertagen

Veröffentlicht am 25.01.2017

Wenn uns die dunklen Wintertage zusetzen, oder wir generell etwas suchen, was uns hilft glücklicher zu sein, möchte ich Euch dieses Buch ans Herz legen: 

 

Aus dem Inhalt: Weißt du, wie es sich anfühlt, wenn du vor Glück am liebsten aufschreien möchtest, damit alle Welt davon erfährt? Kannst du dir vorstellen, wie es sich anfühlen würde, wenn du dieses Gefühl jetzt hättest? In diesem Buch erfährst du, wie dein Leben zu einer einzigen Aneinanderkettung wahrhaft glücklicher Momente machen kannst. Während es in "Die Glückstrainer" um ein vollständiges Glückskonzept geht, mit dem du jedes Problem aus der Welt schaffen und zu einem wahrhaft glücklichen Leben finden kannst, geht es in "Glücksgefühle bis zum Abwinken" ausschließlich um sehr einfache, schnell erlernbare Methoden, mit denen du deine Glücksgefühle in ekstatischen Ausmassen erleben kannst. Die beschriebenen Methoden funktionieren immer, wenn du nicht in irgendwelchen Problemen feststeckst. Ich empfehle, beide Bücher zu lesen. Sie ergänzen sich wunderbar.

Das kleine Buch enthält 10 einfach anwendbare Tipps, um Glücksgefühle erfahrbar zu machen und in den Alltag zu integrieren. Am Ende jedes Kapitels wird die jeweilige Methode noch einmal kurz zusammengefasst. Wie alle Bücher aus der Ella Kensington Reihe, so liest sich auch dieses einfach und schnell.  

Ganzen Eintrag lesen »

Empfehlung für Frauen in der Lebensmitte

Veröffentlicht am 23.01.2017

Die Hälfte des Lebens ist vorbei. Und jetzt ist es Zeit. Höchste Zeit. 
Aber wofür eigentlich? Selbstverwirklichung, Gelassenheit, Idealgewicht? Soll ich nach meiner Mitte suchen oder nach einem großen, vielleicht letzten Abenteuer? Ist es Zeit für einen Anfang oder für ein Ende oder doch nur für eine Probestunde Pilates und eine andere Frisur? «Neuland» ist ein Neujahrsbuch. Ein Buch für Neuanfänger und Neuaufhörer. Ein Jahr lang hat sich die Autorin Ildikó von Kürthy auf die Suche nach dem besseren Leben gemacht. Yoga in der Morgensonne. Fasten mit der Prominenz. Schweigen im Kloster. Rhetorik für Führungskräfte. Digitale Entgiftung. Ein Selbstversuch in Selbsterfahrung. Sie hat sich auf Spurensuche in ihre Vergangenheit begeben, hat Sterbende in einem Hospiz begleitet und ist uralten Albträumen und vergessenen Wünschen begegnet. Hat 365 Tage lang keinen Alkohol getrunken, jeden Morgen meditiert, Gitarre spielen gelernt und auf fast alles verzichtet, was richtig gut schmeckt. Sie hatte zum ersten und wohl auch zum letzten Mal in ihrem Leben lange blonde Haare, Idealgewicht und monatelang keine Schokolade im Haus. Die Autorin hat gelernt, einen Stall und ihr Leben auszumisten, glücklicher zu sein, auf den Fingern zu pfeifen und manchmal auch auf sich selbst. Noch Fragen? «Neuland» gibt ehrliche Antworten von der Sorte, wie man sie nur einer besonders guten Freundin verzeiht. Dieses Buch ist meine persönliche Top-Empfehlung für alle Frauen in der Lebensmitte. Beim lesen kam ich aus dem schmunzeln und lachen nicht mehr heraus. Und stellenweise macht es auch nachdenklich. Hilft, sich die Anforderungen des Lebens auch mal von einer anderen Seite anzusehen. Nicht immer alles zu ernst zu nehmen. 

Ganzen Eintrag lesen »

Das Lavendelzimmer

Ein unwiderstehlicher Roman über die Macht der Bücher, die Liebe und die Magie des südlichen Lichts: „Das Lavendelzimmer“ – ein internationaler Bestseller, übersetzt in 30 Sprachen, gefeiert von der Presse wie von Lesern weltweit. 

Er weiß genau, welches Buch welche Krankheit der Seele lindert: Auf seinem Bücherschiff, der »literarischen Apotheke«, verkauft der Pariser Buchhändler Jean Perdu Romane wie Medizin fürs Leben. Nur sich selbst weiß er nicht zu heilen, seit jener Nacht vor 21 Jahren, als die schöne Provenzalin Manon ging, während er schlief. Sie ließ nichts zurück außer einem Brief – den Perdu nie zu lesen wagte. Bis zu diesem Sommer. Dem Sommer, der alles verändert und Monsieur Perdu aus der kleinen Rue Montagnard auf eine Reise in die Erinnerung führt, in das Herz der Provence und zurück ins Leben. 
"Dieser Geschichte wohnt ein unglaublich feiner Zauber inne." Christine Westermann (WDR) 

Eine wundervolle Geschichte, für alle, die Bücher lieben. Etwas, was das Herz wärmt.

  

Auch noch Yoga, oder was!: Eine junge Mutter entspannt sich

Das Kind quengelt, der Rücken schmerzt, die Beziehung kriselt ... Claire Dederer ist gestresst vom Junge-Mutter- Dasein und fühlt sich gefangen in ihrer kleinen Spielplatzwelt. Um biegsam und erleuchtet zu werden (und die Wirbelsäule zu stärken), beginnt sie mit Yoga. Nach anfänglichem Fremdeln führen „Krähe“, „Rad“ und „Krieger“ überraschenderweise tatsächlich zu mehr Selbsterkenntnis, vor allem aber zu einem entspannteren, lebensfrohen Alltag.

Ein wunderbares Buch für entspannende Stunden, welches ganz nebenbei die Philosophie des Yoga für den Alltag nutzbar macht. Unbedingt lesenswert!

 

 Safari des Lebens 

Der junge Amerikaner Jack hat einen Traum. Einen Traum von Afrika. Dort, das weiß er genau, wird er sein Glück finden. Also macht er sich auf eine abenteuerliche Reise. Er begegnet der alten weisen Frau Ma Ma Gombe, die den sagenumwobenen »Geburtsort von allem« finden möchte, von dem ihr einst ihr Großvater erzählt hat. Ma Ma Gombe wird Jacks Führerin, sie vermittelt ihm viele Lebenslehren, die seine Sicht der Welt für immer verändern. So begreift er, dass jeder seine eigenen fünf großen Ziele erkennen und verwirklichen muss, wenn er ein erfülltes und glückliches Leben führen will. Am Ende ihres langen Wegs weiß Jack, dass er die Verwirklichung seiner Lebensträume nie mehr aus den Augen verlieren wird.
Ein sehr inspirierendes Buch, welches ich in einem Tag gelesen habe. Es erweckte in mir den Wunsch auch meine "big five" zu erkunden und einen Weg zu finden, diese zu verwirklichen.
 

Ergänzend dazu las ich auch:
 
Das Café am Rande der Welt: Eine Erzählung über den Sinn des Lebens
 
Ein kleines Café mitten im Nirgendwo wird zum Wendepunkt im Leben von John, einem Werbemanager, der stets in Eile ist. Eigentlich will er nur kurz Rast machen, doch dann entdeckt er auf der Speisekarte neben dem Menü des Tages drei Fragen: »Warum bist du hier? Hast du Angst vor dem Tod? Führst du ein erfülltes Leben?« Wie seltsam – doch einmal neugierig geworden, will John mithilfe des Kochs, der Bedienung und eines Gastes dieses Geheimnis ergründen.Die Fragen nach dem Sinn des Lebens führen ihn gedanklich weit weg von seiner Vorstandsetage an die Meeresküste von Hawaii. Dabei verändert sich seine Einstellung zum Leben und zu seinen Beziehungen, und er erfährt, wie viel man von einer weisen grünen Meeresschildkröte lernen kann. So gerät diese Reise letztlich zu einer Reise zum eigenen Selbst. Ein ebenso lebendig geschriebenes, humorvolles wie anrührendes Buch.

 
Mantra Männer von Janna Hagedorn
Kurzbeschreibung: Erleuchtung für Anfängerinnen — oder Yogis küsst man nicht

Evke, 28 Jahre, fühlt sich ausgeschlossen. Alle haben ihr Leben im Griff, nur sie nicht. Zwar trifft sie auf der grauenvollen Firmenparty unverhofft den Vater ihrer zukünftigen Kinder, doch Chris ruft nach der ersten und einzigen wundervollen Nacht nicht mehr an. Ob es daran liegt, dass Evkes Freundinnen Yoga machen und Tee trinken, während sie mit der Chiantiflasche allein dasitzt? Ist innere Gelassenheit tatsächlich der erste Schritt zu einem erfüllten Leben? Aber wie lernt man, sich selbst zu lieben? Entschlossen beschreitet Evke den Weg der spirituellen Erleuchtung. Und droht sich im Dschungel der Yoga-Kurse zu verlieren: von Kundalini-, Luna- oder Hatha-Yoga, wo das, was früher im Turnunterricht Kerze hieß, nun der Schulterstand ist, bis hin zu Karma-Yoga, was nichts anderes als Küchendienst bedeutet. Wie gut, dass es Siv gibt. Der attraktive Yoga-Lehrer verdeutlicht Evke die vielen Wege der Spiritualität mit sehr viel Gefühl ...

Ein Buch, welches mir Impulse gegeben hat, meinen Weg zu finden. Auf humorvolle Art und Weise beschreibt die Autorin, dass es nicht nur schwarz und weiß gibt im Yoga, sondern bunt. Im übertragenen Sinn: Man muss nicht Vegetarierer sein und nur auf dem Fahrrad unterwegs um ein guter Yogi / eine gute Yogini zu sein. Yoga ist ein Weg und ein Werkzeug, welches mich letztendlich zu mir selbst führt. Nur wenn ich mich selbst liebe und annehme wie ich bin, mich nicht verbiege für alle kann ich glücklich sein. Yoga macht dich also nicht zu einem besseren Menschen, aber es hilft dir ungemein und macht dein Leben dadurch letztendlich leichter...

 

Autobiografie eines Yogi
Yoganandas Klassiker in der ursprünglichen Fassung Die "Autobiography of a Yogi" gehört zu den bedeutendsten spirituellen Dokumenten unserer Zeit. In lebendigen Bildern schilder Yogananda sein Leben und Wirken, das von Liebe, Weisheit und dem Wunsch durchdrungen war, anderen zu dienen. Im Jahr 1920 verließ er Indien, um Yoga und östliche Spiritualität im Westen zu lehren. Sein Leben liest sich wie ein einziges großes Wunder ... hinter dem sich jedoch nichts anderes verbirgt als die praktische Umsetzung kosmischer Gesetzmäßigkeiten. Die "Autobiographie" erreichte ein Millionenpublikum und prägte maßgeblich das spirituelle Weltbild westlicher Sucher. Umso erstaunlicher ist es, dass bis heute die Ausgabe letzter Hand aus dem Jahre 1951, also kurz vor Yoganandas Tod, nicht in deutscher Sprache erschienen ist. Mit dieser jetzt erhältlichen authentischen Fassung kommen wir noch näher in Kontakt mit dem Yoga-Meister selbst und seiner spirituellen Vision, die immer den einzelnen Menschen zu dessen Weg zur Selbstverwirklichung wichtig nahm und nicht Institutionen und Regeln. ... Die beste, umfassendste und verständlichste Einführung in die Philosophie des Yoga, die es gibt; außerdem in außergewöhnlich lebendiger Sprache geschrieben. Es bleibt keine Frage offen: Der Sinn des Lebens, die Zusammenhänge des Karma und der Wiedergeburt, die Gesetzmäßigkeit von Wundern sowie die Bedeutung eines Gurus und geistiger Disziplin werden ebenso klar wie die Meditation und Verschmelzung des individuellen Bewußtseins mit dem universellen kosmischen Bewußtsein. 
Voller spannender humorvoller Erzählungen von Begegnungen mit Heiligen und Weisen in Indien und im Westen, ist die Autobiographie von Paramahansa Yogananda Lehrbuch und genussvolles Lesevergnügen in einem!!!!
 

Ich, mein Karma und Er; von Anne Cushman
Pressestimmen
Cushman hat nicht nur Witz, Pepp und Esprit, sondern auch Expertenwissen sinnlich und überaus anregend! (Publishers Weekly) 
Kurzbeschreibung
Die Erleuchtung hat zwei Beine und Rastalocken Amandas Leben ist ein ziemliches Chaos. Und realistisch betrachtet, sieht es nicht danach aus, dass sie zu ihrem 30. Geburtstag verheiratet, erfolgreich und spirituell erleuchtet sein wird. Im Gegenteil: Statt hoher Literatur verfasst Amanda immer noch dümmliche Reiseführer für einen Hungerlohn, und ihr Liebesleben ist eine einzige Warteschleife - denn ihr Freund Matt, seines Zeichens Hobby-Fotograf und Globetrotter, liebt vor allem das Abenteuer, die große Freiheit und andere Frauen. Kein Wunder also, dass Amanda langsam panisch wird. Da kommt ihr das Angebot ihrer Verlegerin gerade recht: Amanda soll nach Indien reisen und vor Ort für ein neues, ehrgeiziges Reiseführer-Projekt recherchieren: "Erleuchtung für Anfänger". Amanda ist sofort Feuer und Flamme und bricht ihre Zelte in Kalifornien ab. Und als sie im fernen Indien von Ashram zu Ashram zieht, mit ominösen Gurus Bekanntschaft macht und sich die Gliedmaßen beim Yoga verrenkt, erkennt sie: die Erleuchtung hat zwei Beine und karottenrote Rastalocken ... · Ein zauberhafter Roman, charmant, witzig und frech. · Für alle Fans von "Sex and the City" und Bridget Jones.

Schlampenyoga. Oder wo gehts hier zur Erleuchtung? 

Von Milena Moser

Kurzbeschreibung
Milena Moser ist bekennender Couch-Potato, bis sich eines Tages ihr Rücken mit einem lauten 
Knacken meldet. Nun muss wohl doch irgendeine Form der Bewegung her. Bedingung: Gut für den Rücken, aber garantiert nicht anstrengend! Sie entscheidet sich für Yoga. Schön und gut, aber welches? »Power-Yoga«, »Power-Flow«, »Flow-Flow« oder doch lieber »Yoga für dich und deinen Hund«? Wissbegierig begibt sich Milena Moser auf die Suche nach der klassischen Form und erlebt dabei wunderbar witzige und oft auch skurrile Geschichten aus der exaltierten Lifestyle-Welt.
Ein unverzichtbarer und zugleich höchst amüsanter Wegweiser durch den jahrtausendealten Yoga-Dschungel. 
Klappentext
»Erhellend und streckenweise schreiend komisch, wie ein Wochenende mit einer vertrauten Freundin.«
Brigitte
»Das Phänomen Yoga aus der Perspektive eines bekennenden Sportmuffels. Neben sehr praktischen Tipps (etwa: Nie bei Yoga-Videos auf den Bildschirm gucken, das führt zu üblen Verrenkungen) unterscheidet sich 'Schlampenyoga' von der Konkurrenz durch lässige Selbstironie. Eine entspannte Haltung ist nun mal das Wichtigste beim Yoga.«
Der Spiegel
»Milena Moser zeigt ganz unvoreingenommen den skurrilen Alltag zwischen Gesundheitswahn, Esoterikfanatismus und den üblichen Problemen einer amerikanischen Durchschnittsfamilie - mit einem genauen Blick für die kleinen Dinge.«
3 Sat

 
Die heilende Kraft des bewussten Atmens, Doris Iding
Vital, ausgeglichen und entspannt im Alltag
Atem ist Leben Das bewusste Atmen lässt uns das eigene Wesen neu entdecken, nie geahnte Kräfte erschließen und Energieströme lenken. Nicht zuletzt gilt es seit Urzeiten als Schlüssel zur göttlichen Erfahrung. Doris Iding zeigt anschaulich, wie wir Körper- und Atemräume neu wahrnehmen können und durch die heilende Kraft des Atmens zu mehr Ruhe und Gelassenheit, zu mehr Gesundheit und Lebensfreude gelangen. Atme richtig, Hiltrud Lodes Der Schlüssel zu Gesundheit und AusgeglichenheitKurzbeschreibung Atmen ist das wichtigste Lebensmittel des Menschen und ein notwendiger Austausch zwischen innen und außen. Ist dieses Wechselverhältnis gestört, gerät der Mensch körperlich und seelisch aus dem Gleichgewicht. Die richtige Atemtechnik jedoch bringt den Ausgleich zwischen Körper und Seele und kann sogar bei zahlreichen Beschwerden des Herz-Kreislauf-Systems, des Magen-Darm-Traktes und der Atmungsorgane als Therapie dienen. Die Atemschule von Hiltrud Lodes zeigt, wie man richtig atmet und seinen persönlichen Atemrhythmus findet.
Die sieben geistigen Gesetze des Yoga, Deepak Chopra Yoga als Weg zur geistigen Erneuerung Deepak Chopra und David Simon zeigen, dass Yoga mehr ist, als ein Programm körperlicher Übungen. Richtig praktiziert, werden die einfachen Gesetze des Yoga zu angewandter Lebenskunst und können uns helfen, Gesundheit, Erfolg und Liebe zu finden. Hier wird Yoga zur Selbstheilungsgrundlage für Körper, Geist und Seele!

Das kleine Wohlfühlbuch für Frauen, Jennifer Louden

Kurzbeschreibung

Man kann nicht für andere da sein, wenn man die eigenen Bedürfnisse vernachlässigt. Dieses Büchlein bietet viele wunderschöne Anregungen, das Leben zu genießen und sich jeden Tag etwas Gutes zu tun. Lebensfreude pur!

Tu dir gut, Jennifer Louden Kurzbeschreibung Wunderschöne Rituale für Körper und Seele: So können Frauen Atem schöpfen. Sich selbst zu verwöhnen, hat nichts mit Egoismus zu tun - es ist vielmehr die Grundlage für Ausgeglichenheit und Zufriedenheit im Alltag. Und nur wer gut für sich selbst sorgt, kann auch für andere da sein. Das Wohlfühlbuch von Jennifer Louden bietet Hunderte von Tipps und Anregungen, wie man die kleinen Freuden des Lebens so richtig genießen und sich jeden Tag etwas Schönes gönnen kann. Klappentext "Das Wohlfühlbuch! Wunderschöne Rituale für Körper und Seele: So können Frauen Atem schöpfen." Austrian Business Woman

 

Sina und die Yogakatze, Ursula Karven

Kurzbeschreibung Sina ist mit ihren Eltern in eine andere Stadt gezogen, und um ihr die Umstellung leichter zu machen, haben sie ihr eine kleine Katze geschenkt. Doch das ist eine besondere Katze! Diese Katze kann nämlich sprechen. Auch wenn die Erwachsenen das nicht glauben wollen. Und Sinas kleine Katzenfreundin kann wunderbar trösten, aufheitern und beruhigen. Ihre weise Großmutter kommt nämlich aus Indien und hat der Katzenenkelin beigebracht, was man tun muss, wenn nachts Monster unter dem Bett hocken und man nicht einschlafen kann.Oder wenn die anderen in der Klasse lachen, weil man die Kleinste ist und außerdem ziemlich unsportlich. Und so lernt Sina die Weisheiten des Buddhismus und die Grundlagen des Yoga kennen.

 

Yoga. Was sie schon immer wissen wollten, Anna Trökes

Kurzbeschreibung Yoga gilt schon längst nicht mehr als geheimnisumwobene, exotische Praxis einiger Eingeweihter, sondern ist im Westen „angekommen" – in Gesundheitszentren, Fitnessstudios, Volkshochschulen oder Yogastudios. Doch Yoga ist in einer anderen Kultur entstanden und in einer fremden Philosophie beheimatet. Daraus ergibt sich für Yoga-Übende meist eine Reihe von Fragen, die von den gängigen Yoga-Büchern nicht oder nur am Rande aufgegriffen wird. Warum gibt es so viele Yoga-Formen? Wie kam der Yoga in den Westen? Was macht einen Yogameister aus? Kann eigentlich jeder Yoga üben? Muss man besonders beweglich sein, um Yoga zu üben? Anna Trökes hat die 60 FAQs des Yoga zusammengetragen und beantwortet sie kurz und prägnant. Ihr Buch richtet sich sowohl an Yoga-Interessierte als auch an Lehrende, die auf die Fragen ihrer Schüler griffige Antworten suchen. 
Über den Autor Anna Trökes unterrichtet seit 1977 Hatha-Yoga in ihrer eigenen Schule. Sie ist Ausbilderin beim BDY, bei anderen europäischen Berufsverbänden und privaten Ausbildungsschulen. Sie ist Autorin zahlreicher, sehr erfolgreicher Yoga-Bücher.

Ute Frank

Autorin *Wellnesstherapeutin (Gesundheitsberaterin) * Coach *Yoga- und Pilateslehrerin